>
Iby-Jolande Varga Studio
WEBDESIGN-BEISPIELE
Individuelle künstlerische Gesamtkonzepte


Bibliothek der Musikuniversität Wien, 2008–2014

UB.MDW - Universitätsbibliothek der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien
Screenshots. Diese Website wurde 2014 vom allgemeinen Design der Website der Musikuniversität Wien abgelöst.

Beschreibung:
Wesentliche Aufgabe war die Neustrukturierung der komplexen Inhalte einer Universitätsbibliothek. Sie wurden kompakt in 3 Kapitel gefasst. Auf der anderen Seite sollte die besondere Stimmung der Bibliothek in der Lothringerstraße eingefangen werden, mit Bildern aus dem Lesesaal, dem Freihandbereich, der Phonothek, den Korridoren, den alten und neuen Magazinen. Diese Bilder sind auf jeder Seite neu und beleben den an sich schlicht-weißen Charakter, der dem Buch-Thema gerecht werden soll. Ebenso belebend wirkt das Rot, das in seinen Abstufungen entfernt an das Blättern in Büchern erinnert.



Institut für Musikleitung Musikuniversität Wien, 2003–1013

Institut für Musikleitung - Dirigentenausbildung - der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien.
Screenshots und Original-Intro. Diese Website wurde 2013 vom allgemeinen Design der Website der Musikuniversität Wien abgelöst.

Beschreibung:
Mit Flash-Intro-Animation basierend auf einer Schlagfigur-Zeichnung von Leopold Hager.

Beim Einstieg in die Website ist man von der Musikuni-Farbe Dunkelblau umgeben und wird tiefer in der Site von eine Reihe von Farbvarianten überrascht. Graphisch durchbricht das Design die oft allzu rigide Gitterstruktur im Webdesign, auch um der Dynamik des Themas Rechnung zu tragen. Besondere Seiten enthalten zusätzlich graphische und foto-graphische Elemente im Hintergrund.



Schenkerlehrgang Musikuniversität Wien

Lehrgang für Tonsatz nach Heinrich Schenker der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien

Beschreibung:

Schlicht weißes Design, das als markantes gestalterisches Element eine Analyse-Grafik des Musiktheoretikers zu Beethovens Klaviersonate op. 57 f-moll „Appassionata“ hat.

Einheitliche Farbgebung der Schriften, Bilder und graphischen Elemente und markante Schrift-Kontraste bringen Inhalte lebendig und auch umfangreiche Publikationslisten übersichtlich zur Geltung.



exil.arte Musikuniversität Wien

exil.arte - Österreichische Koordinationsstelle für Exil.Musik an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien

Beschreibung:

Ausgangspunkt für die Gestaltung der Website war die Entwicklung eines Logos. Es galt, dem ernsten Thema durch Sachlichkeit, etwas verhaltene Farben und Eleganz zu begegnen, gleichzeitig markant und wiedererkennbar zu sein. Im Bereich Events gibt es eine überraschende Umkehrung des weißen Erscheinungsbildes in schwarzen Hintergrund, was u.a. die Feierlichkeit der verschiedenen Konzerte und Anlässe unterstreicht. Weitere Farbvarianten geben Orientierung.



Vienna International Pianists

Vienna International Pianists mit VIP-Academy und Vienna Young Pianists

Beschreibung:

Obwohl Klaviertasten schon als zu abgebrauchtes Motiv scheinen mögen - für Pianisten gibt es nichts Schöneres. Möglichst viele und scheinbar ohne Ende. Ein bisschen funktionell sollen sie auch sein, hier als Links zu den Hauptseiten der Website gestaltet.

Basierend auf einem Foto von echten Tasten, ist die Site sonst im Schwarz gehalten, die Eleganz des Klavierlacks spiegelnd.



Klavier-Atelier

Das Klavier-Atelier von Mag. Gert Hecher. Klaviere restaurieren, Verkauf und Beratung

Beschreibung:

Elemente des Klavierbaus, edle Furniere, Klavierschilder und Stilelemente aus der Entstehungszeit der alten Klaviere, wie Rahmen, bestimmen das Erscheinungsbild dieser Website.

Hier geht es um den lustbetonten Umgang mit kostbaren Materialien ebenso wie um sachliche Information und um einen Überblick über das Angebot. Das Besondere ist die variable Platzierung der Elemente, die sich an die Fenstergröße anpasst.



Legasthenie Dykalkulie Praxis

Legasthenie Dykalkulie Praxis Mag. Christine Wytrzens
Halten Sie den Cursor über das Bild, um durch alle Farben der Website zu wandern

Beschreibung:

Eine Website, die vor allem Eltern Informationen zum Themenkreis zur Verfügung stellt und konkrete Hilfe.

Als reine Text-Website soll das Webdesign den kreativen und unkonventionellen Zugang zum Training signalisieren. Besonders wichtig ist es, Text so zu präsentieren, dass die Angesprochenen, die gerade mit Buchstaben und Texten Probleme haben, sich dennoch am Spiel der Formen und Farben freuen können.

Märchenbühne DER APFELBAUM

Märchenbühne DER APFELBAUM

Beschreibung:

Charakteristisch für die Märchenbühne ist die Vorliebe für blaue Vorhänge, das Design als Bühnenportal gestaltet. Die Starseite lässt sich als eiserner Vorhang interpretieren, mit dem Apfelbaum-Logo interaktiv gestaltet zu den Hauptseiten, die sich auf dieser Bühne nun „abspielen“.

Bewusst ohne Frames gestaltet, um für jeden Seitentzugriff von Suchmaschinen oder Bookmarks die gesamte Navigation auf jeder Seite präsent zu halten.




ZUR ERGÄNZUNG

Als Beispiel für ein künstlerisches Gesamtkonzept hier auch eine Beschreibung von www.filmkunst.at

Beschreibung:

„Für meine eigene Website habe ich eigens Papierplastiken gemacht. Für das Screendesign wurden sie fotografiert und teilweise aufwendig elektronisch bearbeitet.

Grundidee und Ziel war es, strukturierte, aber dezent-monochrome Flächen zu schaffen, die die bunten Inhalte zur Geltung bringen. Dabei soll das Design auch für sich bestehen und den künstlerischen Impetus der gebotenen Inhalte spiegeln.“


MEHR BEISPIELE



FENSTER SCHLIESSEN

Sie gelangen über eine Suchmaschine auf diese Seite und möchten
gerne zur Startseite dieser Website: www.filmkunst.at
Übergeordnete Seite: www.filmkunst.at/studio/webdesign.html

© 2002/2009 by Iby-Jolande Varga