MUSICOSMICA TAGEBUCH SEITE 8
GESTALTUNG ALLER FIGUREN, INTRO OASE, STOP MOTION & MONTAGE
ab 25. DEZEMBER 2012
MUSICOSMICA Figuren – Nun bekommen die mechanischen Armaturen Körper! – mit der bewährten Technik, wie sie auch für die Karneval der Tiere Figuren zum Einsatz kam.
1.|6. JÄNNER 2013
Inzwischen ist die 1. Figur – über der kleinen Armatur – ausgearbeitet und hat auch ein ganz neues schwarz glänzendes Pianino bekommen! - Einige Tage später gesellt sich Figur Nummer 2 hinzu!
bis 27. JÄNNER 2013
Nun sind alle 4 Armaturen in den verschiedenen Maßstäben ausgearbeitet!
bis 4. FEBRUAR 2013
Beschließe, ein wenig größere Gesellschaft als Staffage in den Film einzubauen, u.a., um die 5 Symbole zu überreichen! Endecke, daß es inzwischen auch fertig zusammengebaute Armaturen gibt, die ich nur mit einigen Gelenken ergänze und auswechselbaren Händen und Köpfen, wie die höherwertigen. Ansonsten – hier aus der Box und dann ganz bunt, passend zu den 5 Symbolen der Story:


DAMIT IST DIE ENTWICKLUNG FÜR MUSICOSMICA ABGESCHLOSSEN, beinahe alles für die Dreharbeiten vorbereitet. Was fehlt, muß sich im Laufe der Umsetzung herausstellen und unmittelbar gemacht werden.
DREHBEGINN SIEHE 22. MAI!

22. MAI 2013
OFFIZIELLER DREHBEGINN TESTPHASE MUSICOSMICA . Nach und nach werden jene Objekte animiert, die frei montiert werden können. Wo es möglich ist, wird diese Montage aus Animationen dann die Grundlage für eine feinere Ausarbeitung der Vertonung sein, welche die synchrone Animation der Figuren ermöglicht (bes. Passagen am Klavier).
25. AUGUST 2013 - seit 1. JUNI 2013
MUSICOSMICA Dreharbeiten für eine Testproduktion. Während der Vorbereitungen und Dreharbeiten bleibt keine Zeit für dieses online-Tagebuch. Es wird später aus den Arbeitsprotokollen und Fotos bei der Arbeit sowie Filmstills ergänzt. Vorarbeiten und Objektfotografie bis Mitte August, seit 14. wird der Anfang der Story chronologisch gefilnt.
16. OKTOBER 2013
MUSICOSMICA weiter Dreharbeiten Testphasen. Eine neue Plattform für den Eingangsbereich ist zu entwickeln, gestern entstand ein Gerüst dafür aus Lochschienen, hier ein Schnappschuss eines Arrangements im Tricktisch und eine daraus entwickelte elektronische Skizze.
22. OKTOBER 2013
Ausarbeitung der neuen Plattform, dafür wurden Polystyrol-Platten zugeschnitten, angeschraubt und mit Nylonschnur „angenäht”.
28. OKTOBER 2013
Weiter Ausarbeitung der neuen Plattform. Mit Gipsbinden ummantelt wird sie sehr stabil! Sodann bemalt und mit Acryl-Strukturpaste mit Glasperlen beschichtet.
Links: Hier ist das Acrylgel bereits beinahe getrocknet, mit einigen Ausbesserungen. Die Objekte können nun aufgesteckt werden. Die konischen Röhren wurden mittels Korken von unten angeschraubt. Für einen Transport kann die Plattform auf diese Weise komplett zerlegt werden. Die Positionen der Objekte wurden im Tricktisch zuvor mit einem Blick durch das Kameraobjektiv festgelegt.
29.,31. OKTOBER 2013
Die Plattform ist fertig und im Tricktisch mit Licht montiert!
22.-29. DEZEMBER 2013
MUSICOSMICA: Neue Montage des Abschnittes der Testproduktion unter Einbeziehung der neu gebauten Plattform. Eine neue und endgültige Ästhetik ist das Ergebnis dieser Arbeit.
Bis 26. JÄNNER 2014
Neben Auftragsarbeiten: Feine Konzeption für die Fortführung der MUSICOSMICA Dreharbeiten unter den neuen ästhetischen Vorzeichen und Vorbereitung von Material (Fotografie der Objekte) dafür.

INTRO – das musicosmische Geschenk und Verwandlung
Weitere Filmstills aus dem fertigen Film werden hier erscheinen.

8.FEBRUAR - 6. MÄRZ 2014
MUSICOSMICA: Neben etlichen anderen Verpflichtungen Arbeiten für die Intro-Sequenz. Dann Drehplan für die Erste Reise, die nun statt CHAOS nach dem Symbol in STERNENSTAUB umbenannt wird (zuletzt beide Titel verwendet). Unten: Interaktiver Drehplan aus 2012, neu belebt. Er bringt den großen Überblick, daneben werden detaillierte Drehplan-Do-Lists geführt.
18-21. MÄRZ
MUSICOSMICA: Objekte für die STERNRNSTAUB-Reise fotografiert mit Stop Motion Sequenzen.
ab 12. APRIL 2014
MUSICOSMICA Arbeiten für die STERNENSTAUB-Reise, Montage.

18. MAI 2014
MUSICOSMICA Vorbereitungen für die 2. Reise, nun umbenannt von ORDNUNG in HIMMELSKÖRPER (zuletzt beide Titel verwendet).


<<< Zurück zu SEITE 7


Weiter zu SEITE 9 >>>
das gesamte Tagebuch mit allen anderen Projekten >
PRODUKTIONS-TAGEBÜCHER HOME >
Iby-Jolande Varga

www.filmkunst.at