URBAN DIARIES PRODUKTIONS-TAGEBUCH
Iby-Jolande Varga, ab 19. Mai 2009
URBAN DIARIES, ehemals LOOPS II. The Sequel, Projektbeschreibung >

<<< INHALTSVERZEICHNISSEITE 1SEITE 2SEITE 3SEITE 4

26. September 2020
Beginne, mit Aquarellstiften die Objekte zu entwerfen.
25. Oktober 2020
Die Animation der Oberfläche wird über Ausdrucke auf die Leinwand übertragen.
27.,28. Februar 2021
Rechts: Der Entwurf der Animation mit Farbe. Es geht um eine kleine Bewegung, eine Art Fluktuation.

Unten: Endlich geht es weiter – alle 24 Phasen sind auf Leinwand übertragen und das Malen kann beginnen.

Darunter: 12 der 24 Phasen abgeschlossen.
6.–13. März 2021

Animation der Oberfläche des 2. Objekts vom Blatt 1.
24. März 2021
Neue Versuche, die 24 Lamellen zusammenzuhängen. Die Perlen machen den Durchmesser ein wenig zu groß. Es wird wohl auf Draht als Abstandhalter zu einer fixen Boden- und Deckenplatte hinauslaufen.
Später: Ersetze die Perlen durch wesentlich kleinere und klebe alles in eine Grundplatte, wie bei den SEEDS-Objekten. Durch de Verbindung mit Draht dürfte es aber nich nötig sein, oben eine 2. Platte zu befestigen, was besonders schwierig war. Wähle weiße Perlen, um sie später ggf. zu bemalen.
 

<<< INHALTSVERZEICHNISSEITE 1SEITE 2SEITE 3SEITE 4

- ...FORTSETZUNG FOLGT

zum Projekt Urban Diaries >