LOOPS PRODUKTIONS-TAGEBUCH
angelegt am 28. Juli 2002

LOOPS - 5 kinetische Andachtsbilder zum Lebensgefühl der Jahrtausendwende - ist ein Animationsfilm- und Multimediaprojekt. Clicken Sie oben auf LOOPS PRODUKTIONSTAGEBUCH für ein Inhaltsverzeichnis. Die Arbeit an den Bildern ist geprägt vom handwerklichen Umgang mi t verschiedensten Materialien, jede dieser technischen Lösungen muß so erdacht sein, daß sie später problemlos animiert werden kann.
SEITE 1 VON 12   1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12


24. JULI 2002

STRUKTURELLE KLARHEIT FÜR DIE PLANUNG DER VERTONUNG
KOMPAKTE KLEINE TEXTE FÜR JEDES KAPITEL
für Vertonungs-Stimmung und Spiel


LOOPS
5 kinetische Andachtsbilder zum Lebensgefühl der Jahrtausendwende
Grundgerüst Entwurf für Vertonung
Die Rubrik GEMACHT | VORBEREITET | GEFILMT
AKTUELLE FASSUNG AUF SEITE 6
ABSCHNITT IM FILMABLAUF G
E
M
V
O
R
G
E
F
DAUER RUND:
Computerscreen Willkommen Titel + Desktop
Geräusche für Klicken, Ziehen, Öffnen etc.
x   x 45"
BIG BANG Exposition
„Sie glaubten, daß ihre Welt mit einem einzigen großen Knall entstanden war...“
TON: Stimmung, Geräusch
x     1'
CHANNELHOPPING
„Sie rasten auf ihrem Planeten durchs All und sahen sich die Welt in einem kleinen Kästchen an.“
TON: Collage
x     1'
Desktop
Geräusche für Klicken, Ziehen, Öffnen etc.
x   x 8"
RECYCLING CITY Exposition
„Sie träumten, daß ihre Zivilisation in einem Kreislauf immer wiederkehren möge, in einem gigantischen Kompostierungsprozeß“
TON: Stimmung, Tendenz vom Chaotischen hin zur Ordnung
x x   8"
Desktop
Geräusche für Klicken, Ziehen, Öffnen etc.
x   x 8"
WINDOWSHOPPING Intermezzo I
?Sie bauten riesige Hallen für die GŁter des täglichen Gebrauchs und zelebrierten sie, indem sie sie immer wieder betrachteten"
TON: Collage, Stimmung
x x   1'
Desktop
Geräusche für Klicken, Ziehen, Öffnen etc.
x   x 8"
VIRTUAL PETS Intermezzo II
„Sie umgaben sich mit Spielzeug aus Plüsch und witzigen kleinen Maschinen, um stets an die Wohltaten ihrer Zivilisation erinnert zu werden“
TON: Stimmung, künstliche Geräusche
  x   1'
Desktop
Geräusche für Klicken, Ziehen, Öffnen etc.
x   x 8"
RECYCLING CITY Reprise: Spiegelung
TON: Stimmung, Tendenz von der Ordnung hin zum Chaotischen
x     1'
Desktop
Geräusche für Klicken, Ziehen, Öffnen etc.
x   x 8"
BIG BANG Reprise: Spiegelung
TON: Stimmung, Geräusch
x     1'
Computerscreen: Desktop Schlusstitel, Credits
Geräusche für Klicken, Ziehen, Öffnen etc.
x   x 45"
GESAMTLÄNGE RUND 10'-12'


28. JULI 2002

ARBEIT AM CHANNELHOPPING 3D-BILD

Seit 22. Juli Suche nach dem geeigneten Material für die Kokons


UNTEN: Der Channelhopping-Hintergrund, links unten die abmontierten und verworfenen, weil zu sterilen Räumchen für die Fernsehenden aus weißem Schaumkarton. (Rechts oben ist ein Plakat mit den Web-Farben aufgehängt)

UNTEN: Ein neuer Versuch aus Naturmaterial: Wegwerfgeschirr aus Blattscheiden von Palmblättern. Eingeweicht läßt es sich leicht mit dem Cutter schneiden und in jede Form bringen. Mit Bast verbunden.

Ebenfalls verworfen.

UNTEN LINKS: Der leere Rahmen, davor der neueste Materialversuch aus Plastik. 2 Kugeln verbunden mit in Form geschnittenen Rhenalon-Platten.

UNTEN RECHTS: Das neue Material von der Nähe, wird dabei bleiben.

UNTEN RECHTS: Zu den Plastik-Kokons wird das Plastik-Material der Figuren harmonieren
UNTEN LINKS: Die allerersten Figur-Entwürfe waren aus Papiermaché

Letztenendes sollten die Figuren Drahtarmiert und doch viel plastischer werden...

UNTEN: Garnierung... wird mehr die fertige Glasblume ins mini-Wohnzimmer passen, oder eine eigens dafür gemachte aus Plastik-Nuggets? - habe begonnen, so viele Nuggets, wie nur möglich, zu durchbohren. Niedrigste Drehzahlen sind notwendig, weil die heiß werdenden Bohrer sonst im Plastikmaterial eingeschlossen werden.

ALS NÄCHSTES ZU FINDEN IST DAS RICHTIGE MATERIAL FÜR EIN KÄSTCHEN, DAS DAS VIRTUELLE FERNSHEGERÄT DARSTELLEN WIRD. DIE HÜLLE EINER DAT-CASSETTE WÄRE GENAU DAS RICHTIGE IN GRÖSSE UND (KLAPP-) MECHANIK, UM DIE BILDER IM FILM ABWECHSELN ZU LASSEN...

SEITE 1 VON 12     1   2   3   4   5   6   7   8   9  10   11   12

- ...FORTSETZUNG FOLGT