LOOPS PRODUKTIONS-TAGEBUCH
angelegt am 28. Juli 2002

LOOPS - 5 kinetische Andachtsbilder zum Lebensgefühl der Jahrtausendwende - ist ein Animationsfilm- und Multimediaprojekt. Clicken Sie oben auf LOOPS PRODUKTIONSTAGEBUCH für ein Inhaltsverzeichnis. Die Arbeit an den Bildern ist geprägt vom handwerklichen Umgang mit verschiedensten Materialien, jede dieser technischen Lösungen muß so erdacht sein, daß sie später problemlos animiert werden kann.
SEITE 6 VON 12     1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12

18. SEPTEMBER 2002

.....UND WIE ES WEITERGEHT: VIRTUAL PETS - WENN DER HINTERGRUND FÜR DIESES BILD FERTIG IST, SIND ALLE 5 HINTERGRÜNDE GEMACHT, DAS 3. DER 5 3-D-BILDER, RECYCLING CITY, IST ALS NÄCHSTES ABZUSCHLIESSEN. ES SOLL, WIE BEI EINER KINDERZEICHNUNG, NICHTS FEHLEN, DAS ZU EINER STADT GEHÖRT - HAUS, FAHRZEUG, BAUM, BLUME, LEUTE, VOGEL, REGEN UND - VIELE ROHRE FÜR DAS RECYCLING...


Dokumentation der neuen Kollektion von Assemblagen und großformatigen Applikationen aller SOAP BUBBLE OPERA Objekte aus dem Film. Nun ist das Studio frei für LOOPS. Die Techniken für LOOPS wurden mit dieser Arbeit entwickelt: Umgekehrt hätte es ohne die Arbeit an LOOPS die Idee für diese SOAP BUBBLE OPERA Objekte nicht gegeben.

 

LOOPS
5 kinetische Andachtsbilder zum Lebensgefühl der Jahrtausendwende
Grundgerüst Entwurf für Vertonung
Die Rubriken GEMACHT | VORBEREITET | GEFILMT werden laufend aktualisiert
NEUFASSUNG
ABSCHNITT IM FILMABLAUF V
O
R
G
E
M
G
E
F
DAUER RUND: DAUER TATS:
COMPUTERSCREEN Willkommen Titel + Desktop
Geräusche für Klicken, Ziehen, Öffnen etc.
  x x 45" 27,5
BIG BANG Exposition
„Sie glaubten, daß ihre Welt mit einem einzigen großen Knall entstanden war...“
TON: Stimmung, Geräusch
  x   1'  
BELOHNUNGSSCREEN - 1 BONBON hinzu - Virtuelle Klangskulptur SCHWIRREN 1   x x 20" 19,5
DESKTOP
Geräusche für Klicken, Ziehen, Öffnen etc.
  x x 21,5
CHANNELHOPPING
„Sie rasten auf ihrem Planeten durchs All und sahen sich die Welt in einem kleinen Kästchen an.“
TON: Collage
  x   1'  
BELOHNUNGSSCREEN - 1 BONBON hinzu - Virtuelle Klangskulptur BRUNNEN   x x 20" 18,0
DESKTOP
Geräusche für Klicken, Ziehen, Öffnen etc.
  x x 34,7
RECYCLING CITY Exposition
„Sie träumten, daß ihre Zivilisation in einem Kreislauf immer wiederkehren möge, in einem gigantischen Kompostierungsprozeß“
TON: Stimmung, Tendenz vom Chaotischen hin zur Ordnung
  x   1"  
BELOHNUNGSSCREEN - 1 BONBON hinzu - Virtuelle Klangskulptur EFFEKT   x x 20" 13,2
DESKTOP
Geräusche für Klicken, Ziehen, Öffnen etc. Neues Bobon blinkt
  x x 14,9
WINDOWSHOPPING Intermezzo I
?Sie bauten riesige Hallen für die GŁter des täglichen Gebrauchs und zelebrierten sie, indem sie sie immer wieder betrachteten"
TON: Collage, Stimmung
x x   1'  
BELOHNUNGSSCREEN - 1 BONBON hinzu - Virtuelle Klangskulptur PIFF PAFF PUFF 1   x x 20" 11,6
DESKTOP
Geräusche für Klicken, Ziehen, Öffnen etc.
  x x 16,7
VIRTUAL PETS Intermezzo II
„Sie umgaben sich mit Spielzeug aus Plüsch und witzigen kleinen Maschinen, um stets an die Wohltaten ihrer Zivilisation erinnert zu werden“
TON: Stimmung, künstliche Geräusche
x x   1'  
BELOHNUNGSSCREEN - 1 BONBON hinzu - Virtuelle Klangskulptur PERLEN   x x 20" 16,1
DESKTOP
Geräusche für Klicken, Ziehen, Öffnen etc.
  x x 15,8
RECYCLING CITY Reprise: Spiegelung
TON: Stimmung, Tendenz von der Ordnung hin zum Chaotischen
  x   1'  
BELOHNUNGSSCREEN - 1 BONBON hinzu - Virtuelle Klangskulptur RINGE   x x 20" 10,7
DESKTOP
Geräusche für Klicken, Ziehen, Öffnen etc.
  x x 15,5
BIG BANG Reprise: Spiegelung
TON: Stimmung, Geräusch
  x   1'  
COMPUTERSCREEN MIT BELOHNUNG: Desktop Schlusstitel, Credits
Geräusche für Klicken, Ziehen, Öffnen etc.
  x x 45" 17,8
Während der Credits - Klangskulptur SCHWIRREN 2 (Stumm)
zuletzt Hinweis auf filmkunst
  x x 20,7
LÄNGE RAHMENMOTIV VOR DREH GESCHÄTZT 210"
=3,5'
 
LÄNGE RAHMENMOTIV TATSÄCHLICH (SCHNITTE NOCH MÖGLICH)   274,2"
=4,6'
LÄNGE FILM SEQUENZEN VOR DREH GESCHÄTZT    
LÄNGE FILM TATSÄCHLICH (SCHNITTE NOCH MÖGLICH)    
GESAMTLÄNGE VOR DREH GESCHÄTZT 10'-12'  
GESAMTLÄNGE    


27. SEPTEMBER 2002
2. PRODUKTIONSPHASE
ÄHNLICH WIE BEIM KOCHEN IST ZIELGERICHTETE PRODUKTION AB EINEM BESTIMMTEN PUNKT HOCHKOMPLEX: WÄHREND NOCH DIE SUPPE KOCHT, WIRD VIELLEICHT SCHON DAS DESSERT GERÜHRT, DAMIT ES IM RICHTIGEN MOMENT SERVIERT WERDEN KANN. AB NUN BEGINNT DAS FILMEN DER ERSTEN SEQUENZEN, WÄHREND NOCH DIE RESTLICHEN VORLAGEN ENTSTEHEN.

ARBEITSSCHRITTE:  (X=gemacht)
  • AUSLEUCHTUNG BIG BANG X

  • ERKUNDEN ANIMATIONSTECHNIK MIT EINZELBILDERN (DIGITALKAMERA). X ERWEIST SICH DIESE ZU AUFWENDIG: BESTELLUNG VON 1 ROLLE 16MM FILMMATERIAL (FUNKTIONIERT!)

  • VIRTUAL PETS HINTERGRUND ABSCHLIESSEN X

  • DIE DREI RESTLICHEN 3D-BILDER MATERIAL VORBEREITEN X

  • FLASH: BELOHNUNGS-UMGEBUNG EINARBEITEN IN DEN FILM X

  • ANIMATION MIT PFADEN X

  • IN FILMEDITOR IMPORTIEREN X


5. OKTOBER 2002
Abgeschlossen: Flash Arbeit für gesamtes Rahmenmotiv

6. OKTOBER 2002
Abgeschlossen: 4 von 7 Belohnungssequenzen

8. OKTOBER 2002
Abgeschlossen: alle Belohnungssequenzen und Credits

10. OKTOBER 2002
UNTEN: EIngenäht - alle Teile für VIRTUAL PETS

UNTEN: Ausleuchtung BIG BANG - Arbeitsbeginn. Versuche mit Rücklicht.
24. OKTOBER 2002
RECYCLING CITY 3D-BILD

UNTEN: Drehbar befestigt: Regen-Häkelschnüre. Links die Befestigung mit Lederstreifen, rechts die aufgewickelten Schnüre von oben.

UNTEN: Überraschenderweise das Material für RECYCLING CITY - die Quader aus den Pim's Cake Schachteln, deren Proportion es mir immer schon angetan hatte.

UNTEN: Die aufgewickelten Regenschnüre vor dem RECYCLING CITY Hintergrund.
26. OKTOBER 2002

UNTEN: Arbeitsstadien RECYCLING CITY Bild. Zurechtgeschnittene und gefaltete, überzogene Pim's Cake Schachteln als Sockel, Vierkanthölzer, feine Sperrhölzer als Träger und so gekaufte Glasperlen-Untersetzer bilden die Materialien für die heutigen Stadien des Bildes.
27. OKTOBER 2002
Ageschlossen: RECYCLING CITY 3D Bild.

.....UND WIE ES WEITERGEHT: WINDOWSHOPPING 3D BILD. ALLE MATERIALIEN SIND VORBEREITET!

SEITE 6 VON 12     1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12

- ...FORTSETZUNG FOLGT