LOOPS PRODUKTIONS-TAGEBUCH
angelegt am 28. Juli 2002

LOOPS - 5 kinetische Andachtsbilder zum Lebensgefühl der Jahrtausendwende - ist ein Animationsfilm- und Multimediaprojekt. Clicken Sie oben auf LOOPS PRODUKTIONSTAGEBUCH für ein Inhaltsverzeichnis. Die Arbeit an den Bildern ist geprägt vom handwerklichen Umgang mit verschiedensten Materialien, jede dieser technischen Lösungen muß so erdacht sein, daß sie später problemlos animiert werden kann.
SEITE 8 VON 12   1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12

.....UND WIE ES WEITERGEHT: VIRTAL PETS 3D BILD IST DAS LETZTE NOCH FEHLENDE!

26. NOVEMBER 2002

ARBEIT AN VIRTUAL PETS 3D BILD
UNTEN LINKS: 15 Kugelgelenke gemacht.
UNTEN RECHTS: Kistchen von italienischer Pasta. Sie haben als Ausgangsmaterial wahrscheinlich genau die richtige Konsistenz für die Eier, aus welchen die VIRTUAL PETS schlüpfen sollen. Also doch nichts Rundes aus Papiermaché!
07. JÄNNER 2003

ARBEIT AN VIRTUAL PETS 3D BILD
Nach einer längeren Pause.

UNTEN LINKS: Die erschreckende Ansammlung von aus neuen Blusen, Jacken, Mänteln und Kleidern herausoperierten Schulterpölstern wird endlich einmal an geeigneter Stelle eingesetzt.
UNTEN RECHTS: Auch andere Formen aus Schaumstoff haben sich dazugesellt, wie diese "Spulen", auf welche Häkelgarn gewickelt war.
14. JÄNNER 2003
TITEL-RAHMENMOTIV-GANZ NEU

UNTEN: Verwerfe das gesamte Rahmenmotiv für LOOPS! Als Hintergrund für den neuen Titel kommt schlichtes Weiß in Frage bis hin zu diesen "dramatischen" Laserfolien, deren Effekte sich bei jeder Bewegung der Kameraposition verändern.
Spät Abends:

UNTEN: Der erste VIRTUAL PET ist geschlüpft. Daher ist er offenbar noch etwas skizzenhaft. Hoffe, er ist ausreichend bedrohlich - zumindest für den bald folgenden zweiten.
1. FEBRUAR 2003

Es braucht etwas Distanz, für Virtual Pets die richtige Form zu finden. Die neuen Pläne sind - wie nicht anders zu erwarten... - wesentlich abstrakter, als die erstan Skizzen von oben.

2. FEBRUAR 2003

UNTEN: Alles wieder zerlegt. Vor allem möchte ich alle 7 Zippverschlüsse unterbringen. Links aufgelegt, rechts aufgenäht und aufgelegt.
3. FEBRUAR 2003

UNTEN: Skizzenhaft in den Rahmen gehängt.

UNTEN: Versuche mit den Gelenkteilen. Nun muß noch alles befestigt werden.
6. FEBRUAR 2003

UNTEN LINKS: Nach einigen Ergänzungs-Einkäufen - Holzstäbe, Seilklemmen - die Befestigung.
UNTEN RECHTS: Skizzenhaft die Kugelgelenk-Teile angeordnet (in den Türflügeln und an der Rückseite).

Später: Nach Befestigung dieser Teile - doch nicht an den Rahmen - deklariere ich nun auch das letzte Bild für fertig.

WIE ES WEITERGEHT: Nun muß alles für die Verfilmung eingerichtet werden. Das gesamte Rahmenmotiv werde ich höchstwahrscheinlich verwerfen und eine Verfilmung pur, bloß mit Zwischentiteln machen. Die Spielfassung wird ebenfalls wesentlich puristischer, gleichzeitig freier, als in den ursprünglichen Plänen, die aus der Zeit stammen, als ich mir meinen ersten Computer zugelegt hatte.

LOOPS
5 kinetische Andachtsbilder zum Lebensgefühl der Jahrtausendwende
Grundgerüst Entwurf für Vertonung
Die Rubriken VORBEREITET ist entfernt, GEMACHT | GEFILMT werden laufend aktualisiert
NEUFASSUNG 6.2.2003
ABSCHNITT IM FILMABLAUF G
E
M
A
C
H
T
G
E
F
I
L
M
T
DAUER RUND: DAUER TATS:
TITEL       45"  
BIG BANG Exposition
„Sie glaubten, daß ihre Welt mit einem einzigen großen Knall entstanden war...“
TON: Stimmung, Geräusch
x   1'  
ZWISCHENTITEL        
CHANNELHOPPING
„Sie rasten auf ihrem Planeten durchs All und sahen sich die Welt in einem kleinen Kästchen an.“
TON: Collage
x   1'  
ZWISCHENTITEL        
RECYCLING CITY Exposition
„Sie träumten, daß ihre Zivilisation in einem Kreislauf immer wiederkehren möge, in einem gigantischen Kompostierungsprozeß“
TON: Stimmung, Tendenz vom Chaotischen hin zur Ordnung
x   1"  
ZWISCHENTITEL        
WINDOWSHOPPING Intermezzo I
?Sie bauten riesige Hallen für die GŁter des täglichen Gebrauchs und zelebrierten sie, indem sie sie immer wieder betrachteten"
TON: Collage, Stimmung
x   1'  
ZWISCHENTITEL        
VIRTUAL PETS Intermezzo II
„Sie umgaben sich mit Spielzeug aus Plüsch und witzigen kleinen Maschinen, um stets an die Wohltaten ihrer Zivilisation erinnert zu werden“
TON: Stimmung, künstliche Geräusche
x   1'  
ZWISCHENTITEL        
RECYCLING CITY Reprise: Spiegelung
TON: Stimmung, Tendenz von der Ordnung hin zum Chaotischen
x   1'  
ZWISCHENTITEL        
BIG BANG Reprise: Spiegelung
TON: Stimmung, Geräusch
x   1'  
TITEL: ABspanN       45"  
LÄNGE FILM SEQUENZEN VOR DREH GESCHÄTZT    
LÄNGE FILM TATSÄCHLICH (SCHNITTE NOCH MÖGLICH)    
GESAMTLÄNGE VOR DREH GESCHÄTZT 10'-12'  
GESAMTLÄNGE    

2. MÄRZ 2003

UNTEN: Eigentlich schon abgeschlossen... beschließe, unzufrieden, VIRTUAL PETS nochmals gründlich zu überarbeiten. 1. mit Bast:
2. Alles vorbereitet, um auch die Kugelgelenke neu einzusetzen.
4. MÄRZ 2003

UNTEN: Erste Bilder vom fast abgeschlossenen VIRTUAL PETS Bild - die runden Elemente verworfen. Es fehlen noch 5 Seilklemmen für die Animation der Elemente in den Türflügeln.
7. MÄRZ 2003

"OFFIZIELLER" ABSCHLUSS der Arbeiten an den Vorlagen zu LOOPS: Kaufe noch fünf Seilklemmen für VIRTUAL PETS.

WIE ES NUN WEITERGEHT: ... - TITELSEQUENZ UND START FÜR DIE ANIMATION VON BIG BANG...

SEITE 8 VON 12     1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12

- ...FORTSETZUNG FOLGT